Demo buchen
English Flag English Flag
Deutsch
November 16, 2022

Marktorientierte Preisgestaltung in wirtschaftlich ungewissen Zeiten

Marktorientierte Preisgestaltung in wirtschaftlich ungewissen Zeiten
As inflation stays high, companies now more than ever have to adjust their business and pricing strategies to stay afloat during uneasy economic times.

Nach der COVID-Pandemie und über das Jahr 2022 hinweg, sind die Inflationsraten auf ein Level gestiegen, das wir seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt haben.

Die Inflation bleibt und Unternehmen müssen ihre Geschäfts- und Preisstrategien mehr denn je anpassen, um sich in diesen dynamischen und volatilen Zeiten über Wasser zu halten. Die Preisstrategie ist dabei eines der relevantesten und schwierigsten Elemente zugleich und muss an den Markt angepasst werden - vor allem im Ersatzteilgeschäft.

Die Methode, wie Maschinenhersteller die Preise für ihre Ersatzteile festlegen, wirkt sich nicht nur auf die Einnahmen, sondern auch auf die Wahrnehmung ihrer potentiellen Kunden aus.

Mit welcher Strategie kann man in diesen wirtschaftlich unsicheren Zeiten dennoch Gewinne erzielen? Mit einer marktorientierten Preisgestaltung.

Teilelager

 

Marktorientiertes Ersatzteil-Pricing 

Bei der marktorientierten Preisgestaltung werden Preise nach der Prüfung und dem Vergleich der selben oder ähnlichen Ersatzteile auf dem Markt an den durchschnittlichen Marktpreis angepasst. Fundierte Preisentscheidungen trifft man dabei auf Basis von aktuellen und automatisierten Marktanalysen. Die Preise und Lieferzeiten der Wettbewerber sind dabei der Ausgangspunkt und Maschinenhersteller können zu hoch sowie zu niedrig angesetzte Preise anpassen und somit den Umsatz nachhaltig steigern.

Darüber hinaus stärkt die marktorientierte Preisgestaltung Kundenzufriedenheit und -bindung - denn Preise und Lieferzeiten werden am Markt ausgerichtet. Das Thema Kundenzufriedenheit ist vor allem in diesen Zeiten von hoher Bedeutung und sollte Priorität haben. Marktorientiertes Ersatzteil-Pricing schafft zudem Vertrauen bei den Kunden und ermöglicht es den Maschinenherstellern, ihren Umsatz sowie Marge für Ersatzteile zu steigern, da ihre Preise wettbewerbsfähig sind und von den Kunden als fair empfunden werden.

 

Wie kann eine marktorientierte Preisstrategie Ihrem Unternehmen helfen?

In Spitzenzeiten der Inflation denken die meisten Unternehmen, dass Preissenkungen die Kunden halten werden und das die beste Lösung ist. Preissenkungen ohne Anhalts- oder Referenzpunkt am Markt kann allerdings dazu führen, dass die Kunden das Vertrauen in das Unternehmen und die Qualität der Ersatzteile verlieren.

In inflationären Zeiten wie diesen rechnen die Kunden mit höheren Preisen, was bedeutet, dass sie ihre Kaufgewohnheiten oder Präferenzen weniger wahrscheinlich aufgrund des Preises ändern werden. An dieser Stelle ist es allerdings wichtig, den Wettbewerb im Blick zu behalten. Das bedeutet: Wenn die Preise konsequent am Markt ausgerichtet sind, können Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Kunden einen fairen Preis bieten und Ihnen keine Einnahmen entgehen. Aktuelle Marktdaten und die Reaktion auf Marktdynamiken sind hierbei der Schlüssel für den Aufbau eines nachhaltigen Wettbewerbsvorteils.

Unser SaaS-Lösung PRICE-RADAR hilft Maschinenherstellern dabei, Chancen zu erkennen, Preisänderungen zu überwachen sowie Potentiale aktiv zu nutzen und umzusetzen. Der PRICE-RADAR kombiniert Offline-Recherchen bei Herstellern & Händlern mit vollautomatisierten, intelligenten Online-Recherchen und liefert Informationen zu Preisen sowie Lieferzeiten von mehr als 8.000 Webshops und Marktplätzen in den entscheidenden Märkten. Dank der gewonnen Markttransparenz können Maschinenhersteller datenbasierte Preisentscheidungen treffen und ein marktorientiertes Ersatzteil-Pricing umsetzen.

Tabelle zur marktbasierten Preisgestaltung

Nur mit Hilfe von Market-Intelligence-Technologien erhalten Maschinenhersteller alle notwendigen Informationen zu Preisen und Lieferzeiten ihres Ersatzteilportfolios und können zu niedrige bepreiste Ersatzteile sowie Monopolteile identifizieren und diese dem Markt entsprechend anpassen. Damit ist man dem Wettbewerb automatisch einen Schritt voraus.